TV-Interview mit Frank Henning in Hamburg
Mädchen  Selbstverteidigung Kurs
STOPP Ich wehre mich Kinder Selbstverteidigung

Selbstverteidigung & Selbstbehauptung

Junge Selbstbehauptung Kurs

Achtung! Jetzt Termin sichern!

Kinderselbstbehauptung für Mädchen und Jungen Termine sichern! Unser Kursprogramm ist sehr gefragt. Daher sind wir meist lange im Voraus ausgebucht. Möchten auch Sie einen Kurs, sollten Sie uns umgehend kontaktieren, damit die Wartezeit nicht zu lang wird. Bis zu den Sommerferien 2017 ist leider fast alles vergeben.
 

Die Mehrheit aller Gewaltopfer und Gewalttäter in Deutschland ist männlich.
 

Auch wenn es nicht dem Mainstream entspricht, ist die Realität so, wie es die offiziellen Zahlen des BKA seit Jahren belegen. Die Mehrheit der Gewaltopfer ist männlich. Einzig im Sexualbereich sind laut offizieller Opferzahlen die Opfer eindeutig überwiegend weiblich. Zwar vermutet man hier bei den männlichen Opfern eine deutlich höhere Dunkelziffer, aber selbst diese würde die über 92 % weiblicher Opfer sicher nicht auch nur annähernd verkehren.

Jedoch halten wir es für weniger seriös, sich unter den Gewalttaten nur einen einzelnen Bereich herauszupicken, um die Faktenlage in ein anderes Bild zu rücken. Jegliche Form von Gewalt ist für das Opfer, gleich welchen Geschlechts, ein traumatisches Erlebnis. Daher werden wir niemals nur reine Jungen- oder Mädchenkurse anbieten (weitergehende Begründung...). Wir wollen allen, unabhängig von ihrem Geschlecht, helfen!

Da sich unsere Kursinhalte allgemein gegen Gewalt richten und nicht inhaltlich auf ein einzigen Deliktbereich fokussiert sind, ist dies auch mehr als angebracht. Warum es immer noch in manchen Orten ausschließlich Mädchenselbstverteidigungskurse oder ähnliches gibt, ist uns unerklärlich. Die Mehrheit der Gewaltopfer bleibt dann im Regen stehen.

Opferstatistiken Bundesrepublik Deutschland (alle Altersgruppen):
 

(bisher auch in Folgejahren keine wesentlichen Änderungen, daher keine ständige Neuberechnung)

2011

Deliktbereich
(incl. Versuche)

Opferzahl

davon männlich

%

davon weiblich

%

Mord und Totschlag

2174

1394

64,12

780

35,88

Vergewaltigung und sex. Nötigung

7539

588

7,80

6951

92,20

Raubdelikte

48021

30685

63,90

17336

36,10

Gefährliche und schwere Körperverletzung

139091

92078

66,20

47013

33,80

Summe

196825

124745

63,38

72080

36,62

 

 

 

 

 

 

2010

Deliktbereich
(incl. Versuche)

Opferzahl

davon männlich

%

davon weiblich

%

Mord und Totschlag

2218

1422

64,11

796

35,89

Vergewaltigung und sex. Nötigung

7724

602

7,79

7122

92,21

Raubdelikte

48166

30778

63,90

17388

36,10

Gefährliche und schwere Körperverletzung

142903

94602

66,20

48301

33,80

Summe

201011

127404

63,38

73607

36,62

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Bundeskriminalamt
Daten Stand: 2012

 

Zahlen und Fakten der Gewaltstatistik (Opferstatistik) für Deutschland nach Geschlecht und Delikt in absoluten Zahlen und prozentual.

Die Verwendung unserer Fotos, Texte und Grafiken ist weder ganz, noch in Auszügen gestattet! Möchten Sie etwas verwenden, erfragen Sie eine Genehmigung bei uns.